Kinder-Villa-Berg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Kinder-Villa-Berg Pädagogisches Konzept

Grundlage unseres pädagogischen Handelns

Grundlage unserer Arbeit ist das Kinder- und Jugendhilfegesetz sowie der baden-württembergische Orientierungsplan für den Kindergarten, der im Projekt "Einstein in der Kita" praktisch umgesetzt wird. Ziel ist die Erziehung der Kinder zu selbstbestimmten und sozial verantwortlichen Menschen, die Freude an lebenslangem Lernen haben.

Das Einsteinkonzept

Um selbstbestimmt und sozial verantwortlich handeln zu können, benötigt ein Mensch folgende Fähigkeiten:

  • Er muss in der Lage sein, mit anderen Kontakt aufzunehmen
  • Enttäuschungen und Negativerlebnisse aushalten können
  • Eigene Bedürfnisse wahrnehmen und äußern können
  • Bedürfnisse anderer wahrnehmen und andere Meinungen tolerieren können
  • Sich an Regeln halten, aber auch Regeln hinterfragen und -wenn nötig- bei deren Veränderung mitwirken können
  • Außerdem benötigt er praktische und geistige Fähigkeiten zur Alltagsbewältigung

Viele dieser Fähigkeiten können nur in der Auseinandersetzung mit anderen - unter Einbeziehung von Eltern und Umfeld- gelernt werden. Wir wissen heute, dass Kinder sich nur selbst bilden können und Lernen ein lebenslanger Prozess ist, der bereits von Geburt an beginnt.

Kinder sind grundsätzlich von Natur aus wissbegierig und neugierig. Sie lernen am nachhaltigsten, wenn sie ihren natürlichen Wissensdran folgen, wenn sie ihren eigenen Interessen nachgehen und dabei möglichst viele Sinne nutzen. Es geht deshalb nicht darum, ihnen Wissen zu vermitteln, sondern ihnen Anreize für das Finden eigener Problemlösungen zu bieten und so Forschergeist und die Lust am Lernen zu erhalten.

Dort, wo nur Lernprogramme abgehandelt werden, geht das Gefühl für die eigenen Bedürfnisse und Interessen der Kinder und ihre Lust am Lernen schnell verloren oder der Lernerfolg ist nicht von Dauer.

Aufgabe der Erzieherin ist es deshalb, einerseits durch Beobachtung die Themen herauszufinden, mit denen sich ein Kind gerade beschäftigt, und andererseits dem Kind neue Themen zuzumuten und Material zur Verfügung zu stellen, das alle Sinne anspricht und sein Neugierverhalten herausfordert.

Die Erzieherin versteht sich selbst folglich als Entwicklungsbegleiterin, die das Kind in seinen Selbstbildungsprozessen unterstützt und ihm so hilft sich die Welt anzueignen.

Grundsätze im Umgang mit Ihrem Kind

Ihr Kind soll sich bei uns sicher und geborgen fühlen

Wir unterstützen Ihr Kind in seinem selbstständigen und eigenverantwortlichen Handeln

Wir geben Ihrem Kind Raum und Zeit für neue Erfahrungen

Wir lassen Ihr Kind seinen Alltag mitbestimmen

Wir fördern das Neugierverhalten und die Lust Ihres Kindes am Lernen

 

Kinderkunstwerk