Kinder-Villa-Berg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Elternbeirat

Der Elternbeirat

Eine Gemeinschaft lebt immer von einer guten Zusammenarbeit. Und die ist ein gelebter Bestandteil der Kinder-Villa-Berg. Jedes Jahr im Oktober wird im Rahmen eines Gesamtelternabends der Elternbeirat gewählt. Er besteht auf Grund der Größe des Hauses aus mindestens 16 Personen, die sich ca. alle 6 Wochen treffen, und eng mit der Leitung und dem Förderverein zusammenarbeiten.

Aufgaben des Elternbeirats sind:

  • Das Verständnis der Eltern für die Erziehungsziele der Kindervilla zu verstärken
  • Wünsche und Anregungen der Eltern dem Team zu überbringen.
  • Sich für Personal -und Ausstattungsfragen einzusetzen
  • Das Interesse der Öffentlichkeit für die Belange der Kindervilla zu wecken

Der Elternbeirat wird über wesentliche Fragen, die das pädagogische Konzept und die Organisation betreffen informiert. Dabei vertritt er die Belange der Eltern und ihrer Kinder. So wird aus Elternperspektive das Projekt Kinder-Villa-Berg unterstützt. Welche erzieherischen Ziele verfolgt das Team, gibt es Änderungen, Anpassungen oder Neuorientierungen. Außerdem legt er in Absprache mit der Einrichtungsleitung die jährlichen Schließtage der Einrichtung fest.

Was auf den ersten Blick sehr abstrakt aussieht, kann in der Praxis richtig spannend sein. Der Elternbeirat arbeitet zusammen mit dem Team und der Teamleitung. Er kann so die Arbeit der Erzieherinnen begleiten, ergänzen und bei Bedarf hinterfragen. Gibt es Probleme mit Kindern, dem Team oder dem Jugendamt, dann ist der Elternbeirat auch inhaltlich gefordert. Gespräche führen, Konflikte erkennen und Wogen glätten, können zur Lösung beitragen. Die Elternvertreter können einen Fall versachlichen und – je nach Situation – ‚Anwalt‘ der Eltern aber auch der Erzieherinnen und Erzieher sein.

Mehr als nur Alltag

Darüber hinaus kümmert sich der Elternbeirat in enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein um das gesellige Leben außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten der Kinder-Villa-Berg. Dazu gehören das jährliche Sommerfest, das Berger Fest sowie die Beteiligung an der Kulturnacht im Stuttgarter Osten unter Federführung des Fördervereins. Über den Verkauf von Kaffee und Kuchen werden die Kosten gedeckt. Bleibt dabei Geld übrig, dann fließt es in die Kasse der Kinder-Villa-Berg. Davon werden bei Bedarf auch mal kleinere Anschaffungen gemacht, die vom Budget der Einrichtung nicht gedeckt werden können.

Engagement der Eltern

Wichtig ist, dass sich Eltern aus allen vier Etagen der Kinder-Villa-Berg einbringen. Wir haben nicht nur eine Altersmischung von 0 – 6 Jahren, wir sind auch ein sehr internationales Haus mit Familien aus vielen verschiedenen Ländern und Kulturen. Und genauso gemischt, wie diese Gruppen soll auch der Elternbeirat sein. Die Kinder-Villa-Berg braucht einen funktionierenden, aktiven und konstruktiven Elternbeirat. Dabei wird jeder gebraucht: erfahrene und neue Eltern, Eltern in einfachen und in einflussreichen Positionen, Eltern die diskutieren, organisieren, hinterfragen und vor allem mitmachen

 

 

GEB KiTa Stuttgart

Der GEB - Gesamtelternbeirat aller Stuttgarter Kindertagesstätten hat einen eigenen Webauftritt. Er engagiert sich zunehmend auch poltitisch für alle Kinder in Betreuungseinrichtungen in Stuttgart. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Gesamtelternbeirates unter www.geb-kita-stuttgart.de

 

Kinderkunstwerk